DELFI

Eltern-Kind-Kurse

Denken ~ Entwickeln ~ Lieben ~ Fühlen ~ Individuell





Schwangerschafts-Yoga 

Mit DELFI durch das erste Lebensjahr


Kursstart Syke: 

                           für 

           März-Mai Kinder / Juni-August Kinder
      10.08. 10:15 Uhr     /vsl. 22.09. 08:30 Uhr     

September-Oktober Kinder / November-Dezember Kids
     Termininfos folgen, Anmeldestart: ab sofort
     zeiten Vormittags zwischen 8:30-11:45 Uhr



Kursstart Martfeld: 

 

                           für 

           März-Mai Kinder / Juni-August Kinder
      12.08. 10:15 Uhr     / vsl. Oktober 

      zeiten Vormittags zwischen 09:00 - 11:45 Uhr 





WICHTIGE INFORMATIONEN
Kurse dürfen als Präsenz starten
Hygieneregeln: 

Maskenpflich beim Betreten des Kursraumes, Dokumentationspflich der Anwesenden








Die Kurse

Wir DELFI-Kursleiterinnen geben dem Entwicklungsstand der Babys entsprechende Anregungen zu Streichelmassagen, Finger- und Berührungsspielen und Halte- und Tragegriffen. Spielerisch wird die individuelle Bewegungs- und Sinnesentwicklung der Kleinsten unterstützt. Dazu gehören interessante Materialien zum „Begreifen“ und Experimentieren. Der Spaß miteinander und die Freude aneinander stehen im Mittelpunkt.

Gleichzeitig gewinnen Sie als Eltern Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Sicherheit im Umgang mit Ihrem Baby. Gespräche über Entwicklung, Ernährung und praktische Tipps geben eine zusätzliche Orientierung wie auch der Erfahrungsaustausch zu aktuellen Themen wie z. B. die neue Elternrolle, die Erlebnisse rund um die Geburt, Schlafen, Lachen und Weinen. 

Außerdem nehme ich das Thema Rückbildung noch einmal mit auf, so dass Mami und Baby motiviert werden, auch noch einmal etwas für die "Mama" zu tun. 

Babys mit Einschränkungen sind willkommen!!


Schwangerschafts-Yoga

Yoga ist Verbindung von Atmen und Bewegen

Die Teilnehmerinnen singen die Laute „A“ für das Herz, „O“ für den Bauch oder „U“ für das Becken. „Tönen“ nennt sich das. Die Vibration breitet sich in verschiedenen Regionen des Körpers aus. „Die Frauen merken, dass sie auch während der Geburt laut sein dürfen. Das Tönen hilft, Spannungen abzubauen, ebenso wie lautes Ausatmen oder Seufzen“. Atmen, das ist das A und O beim Yoga – sonst wäre es nur Gymnastik. Aber Yoga ist eben mehr als bloße Dehnübungen. Es ist die Verbindung von Atmen und Bewegen.


Warum sich Yoga in der Schwangerschaft besonders gut eignet?

Yoga ist eine Philosophie des Zurücktretens, der Achtsamkeit und der Gelassenheit. „Für die Schwangerschaft bedeutet das: Sein eigenes Tempo finden, gut auf sich zu achten. Yoga spricht also nicht nur die körperliche Fitness, sondern auch Geist und Seele an“


Warum Schwangerschaftsyoga so gut tut?

Die Mischung aus Entspannung und Atmung macht Yoga so wohltuend – nicht nur für Schwangere. „Langes und tiefes Atmen stimuliert den Parasympathicus, eine Komponente des vegetativen Nervensystems. Das beruhigt die Nerven, baut Stress ab, die Gedanken und Gefühle kommen zur Ruhe. „Man fühlt sich energiegeladen, aber dennoch entspannt – das ist der Unterschied zum Sport. Und die Energiebilanz fällt äußerst positiv aus: Durch die Yogaübungen bekommt man mehr Energie zurück, als man hineingibt.“